OnePlus 5 & 5t: Gewinner des „MEDIABEL Community-Award“ Sommer/Herbst 2017

Unendlich viele Smartphone haben wir in den letzten Monaten getestet, egal ob Samsung Galaxy S8 & S8 Plus, Huawei P10 Plus & Mate 9, Honor 8 Plus & 9, LG6 oder auch die iPhones 8 und 10. Wir konnten viele Eindrücke sammeln, und waren am Ende selbst überrascht über unseren Sieger!

Um eins vorweg zu nehmen, die Unterschiede der aktuellen Smartphone-Flaggschiffe sind gering. Jedes Modell hat Vor- und Nachteile und die liege im Auge des Betrachters, sodass einige mit unserer Wahl nicht übereinstimmen können. Massen an Android-Smartphones stehen wenige Äpfel gegenüber, aber es konnte für uns am Ende nur einen Gewinner geben.

Das chinesische Startup OnePlus hat es in weniger als fünf Jahren geschafft, sich in nicht nur in Deutschland eine große Fangemeinschaft aufzubauen. Das Unternehmen lebt von seiner Community, genau dieses kommunizieren die Gründer immer wieder. Eine Tatsache dem den noch recht jungen Unternehmen große Sympathie entgegen bringt. Es entwickelt sich eine Art Kult, die Marke wächst mit jedem neuen Smartphone. Kein anderer Hersteller ist ähnliches bisher gelungen. Aber was machen die Smartphone von OnePlus zu etwas besonderen, warum zeichnen wir die aktuellen Modelle mit einen Community-Award aus?

Fangen wir bei der Software an. Ein leid von Android-Geräten ist es, das schon kurz nach der ersten Veröffentlich und dem ersten Hype die Updates rarer werden. Der Fokus der Hersteller liegt nach ein paar Wochen auf dem nächsten Gerät.

„Never Settle“

Seit dem OnePlus One ist es eine Besonderheit, dass es die Modelle von Werk ab mit der Custom-ROM CyanogenMod ausgeliefert werden, ein Betriebssystem das von der Community entwickelt wird. Hier entwickelten die User ein tolles Betriebssystem, das dank regelmäßiger Updates auch so schnell nicht uninteressant und vor allem nicht unsicher wird. Die mitgelieferte Grundausstattung an Software ist völlig ausreichend, um nicht zu sagen, „Danke“ es gibt bei OnePlus keine Bloatware!

Für die Highend-User bietet OnePlus aber noch viel mehr. Zurzeit gibt es keinen Hersteller der für die zukünftige Nutzung die aktuellen Geräte mit 6 oder sogar 8 GB RAM ausstattet. Durch Snapdragon-835-Prozessoren mit acht Kernen und bis zu 2,45 GHz hat das Smartphone das beste Material auf dem Smartphone-Markt verbaut und gewinnt deswegen seit Jahren zu Recht auch gegen aktuellere Geräte fast problemlos verschiedenste Benchmark-Tests. Bis heute kennen wir kein weiteres Smartphone, wo die Apps so rasend schnell installiert werden. Die Performance passt, hier hat OnePlus ganze Arbeit geleistet.

Weiter zur Verarbeitung. Seit dem OnePlus 3 sind die Modelle in einen hochwertigen, Aluminiumrahmen. Hier müssen wir sagen: Schade. Die Sandstone-Rückseiten der beiden Vorgänger waren ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der OnePlus-Smartphones. Ein Material was der Marke sicher auch geholfen hat sich mit individuellen Wechselrückseiten aus Karbon, Rosenholz und weiteren auf dem deutschen Markt zu etablieren. Einige User rufen auch heute noch bei jedem Modell nach dem Kult der ersten Jahre! Ein kleiner Trost ist es aber, man bekommt noch heute diese Materialen für seine aktuellen Ausgaben angeboten. Wenn auch nur als Wechselhülle.

Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis

Kommen wir zum Fazit, OnePlus liefert ein hochwertiges Smartphone mit innovativem Betriebssystem. Die Kamera ist klasse und kann mit den Spitzenmodellen problemlos mithalten. Am Ende steht und fällt unsere Entscheidung aber auch über den Preis. Das aktuelle Top-Modell aus dem Hause OnePlus ist bereits ab 499€ erhältlich! Für uns steht fest, OnePlus hat sein Vorhaben als „Flaggschiff-Killer“ wahrgemacht. Smartphones von Mitbewerber kosten mittlerweile zwischen 800€ und 1.000€, wenn nicht sogar mehr.

Argumentiert wird dieser Preis meistens, über die ständig teurer werdenden Materialen. Bei OnePlus hat man es aber dennoch geschafft trotz moderner Technik einen niedrigen Preis zu halten! Wir sind uns sicher, die Kritik der Kunden kommt bei den Verantwortlichen an und findet Gehör. Deswegen erlauben wir uns nach der ganzen geschriebenen Liebelei und unserer Laudatio noch ein Feedback.

Bis heute bin ich froh, dass ich noch nie etwas an meinen Geräten zu bemängeln hatte. Die Erfahrungsberichte der Kunden, die sich an den Service gewandt haben lesen sich nicht sehr ermutigend. Anfragen wurden gar nicht, oder erst nach Wochen (!) beantwortet. Wir finden, das passt nicht zum Label! Sollte sich der Hype der ersten Jahre steigern lassen, hat OnePlus echte Chancen seinen Platz im europäischen Markt zu finden. Unterstützung findet man bei Problemen aber zumindest im offiziellen Forum. Das Forum ist voll von Usern, egal welche Sprache, der Support von anderen Nutzern ist zur jeder Zeit gewährleistet. Wenn auch in letzter Zeit der gepflegte Umgangston zu wünschen übrig lässt. Es findest sich immer jemand der einen uneigennützig mit Rat und Tat zur Seite steht. Und zu guter Letzt, zumindest die Kamerasoftware darf etwas üppiger sein.

Fazit: Der Community-Award Herbst 2017 geht an OnePlus für die Modelle 5 & 5t.

Stefan Gottschalk

Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.