Kolumne: Sport in Wuppertal

Wuppertal ist nicht nur durch seine weltberühmte Schwebebahn bekannt. Seit dem Zusammenschluss der kreisfreien Städte Elberfeld und Barmen wird auch der Sport in der Stadt im Herzen des Bergischen Landes wieder großgeschrieben. Noch heute erzählt man sich über die tollen Spiele des Wuppertaler SV in der Fußball-Bundesliga und den Helden in den 70er wie z.B. Günther Pröpper oder Horst Szymaniak dem als ehemaligen Nationalspieler sogar eine Tribüne im ehrwürdigen Stadion am Zoo gewidmet ist. Auch die Handball- und Volleyball-Bundesliga war in Wuppertal schon zu Hause.

Ein Steinwurf vom Stadion am Zoo liegt ein weiterer wichtiger Ort der erfolgreichen Sport Made in Wuppertal. Das Leistungszentrum der Bayer-Werke bildet seit Jahren erfolgreich Athleten für große Wettkämpfe aus. Egal ob Welt- oder Europameisterschaften, selbst einige Olympiasieger haben in Wuppertal trainiert und sich auf ihre Wettkämpfe vorbereitet.

Auch den Tanz-sport sollte man an dieser Stelle nicht vergessen zu erwähnen. Die in Solingen geborene Pina Bausch prägte wie keine andere deutschlandweit die Tanz-Kultur aus Wuppertal. Unvergessen auch die Wasserfreunde in der „Ära Hoffmann“. Erwähnenswert die Ruderer aus Beyenburg, die über die Stadtgrenze hinaus mit ihren großartigen Leistung beste Werbung für unsere schöne Stadt machen.

Gleich ob Leistungs- Breiten- oder Randsportart, in Wuppertal wird Sport großgeschrieben. Vielleicht ist dies sogar   mit ein Grund, warum sich ein einige große Krankenkassen und andere Weltkonzerne im Tal der Schwebebahn beheimatet haben!?

Stefan Gottschalk

Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.