Taekwondo: Ekrem Ismailov vom T.S. Wuppertal gewinnt Edelmetall bei den Austrian Open G2 Kyorugi 2022 in Innsbruck

Foto: T.S. Wuppertal. e.V.

Die Taekwondo-Saison ist bereits im vollen Gange. Nicht nur die Bundesranglistenturniere locken zahlreiche Schaulustige an, auch die internationale Saison hat längst begonnen. Was für den Fußball die Champions League ist, sind für Taekwondo die Turniere mit G2-Status. Am 28./29. Mai wurden in der Innsbrucker Olympiahalle die diesjährigen Austria Open 2022 ausgetragen. Das Turnier ist ein offizielles WT-G2-Turnier und mit über 1 000 Wettkämpfern ein absolutes jährliches Taekwondo-Highlight in Europa. Für die ambitionierten Athletinnen und Athleten bietet sich hier eine gute Möglichkeit, wichtige Weltranglistenpunkte zu sammeln, um sich für die Europa- bzw. Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Trotz der international besetzten Starterliste sind Sportlerinnen und Sportler aus Wuppertal bei solchen Turnieren keine Unbekannten und zählen zumeist sogar zu den Favoriten. Namen wie Ashley Sosna sind in der Starterliste selbstverständlich keine unbeschriebenen Blätter. In ihren jungen Jahren hat sie schon einiges gewinnen können. Allein bei der Europameisterschaft konnte sie schon zwei Medaillen gewinnen und sich davon sogar schon einmal in die Siegerliste eintragen. Aber auch in Innsbruck schaffte es der TSW, mit Leistung aufzufallen! Der sympathische Ekrem Ismailov präsentierte sich von seiner besten Seite. Dabei ist vorab Folgendes anzumerken: Es gibt niemanden, der Ismailov kennt und ihn nicht mag. Er ist ein lieber, höflicher und zu jeder Zeit zuvorkommender Junge, den man einfach mögen muss. Aber auch seine Art, zu kämpfen, ist nicht weniger beliebt. Seine sehr ansprechende athletische Freestyle-Art ist die beste Werbung für den Sport. Am Ende musste er sich lediglich im Finale knapp dem Israeli Gal Nesher geschlagen geben.

Allein das Finale war für die anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer das Eintrittsgeld wert. Taekwondo vom Feinsten. Wir möchten aber nicht unerwähnt lassen, dass man sich über die Turnierplanung mal Gedanken machen sollte. „Kadetten“ sollten um 23.30 Uhr – eigentlich – kein Finale mehr bestreiten. Vor allem wenn man bedenkt, dass alle Sportlerinnen und Sportler bereits seit 9.00 Uhr gemeinsam in das Turnier gestartet sind. Jugendschutz ist ein Erfolg der Neuzeit und sollte auch in Österreich Anwendung finden! Trotz der Umstände war es jedoch ein grandioses Finale, das Lust auf mehr macht! Lieber Ekrem, herzlichen Glückwunsch!

Ausbildungsverein T.S. Wuppertal e.V. – Leistungszentrum für Olympic Taekwondo

Foto: T.S. Wuppertal e. V.

Sein Trainer, Martin Schoepe, war sichtlich zufrieden mit der Leistung seiner Sportlerinnen und Sportler in Innsbruck. Für die Zukunft sieht er noch viel Potenzial. Bemerkenswert: Seine Sportlerinnen und Sportler sind in der Regel bei ihm groß geworden und haben alle in jungen Jahren beim TSW mit dem Sport angefangen. Vorbildliche Beispiele sind Ashley Sosna und Ekrem Ismailov. Schoepe hat ein Auge für talentierten Nachwuchs. Für seine Sportlerinnen und Sportler geht es schon am 11. Juni weiter: Während Ashley Sosna, Yagiz Ulusoy und Ekrem Ismailov in Luxemburg beim offiziellen WT-G2-Turnier um wichtige Weltranglistenpunkte starten werden, geht es für den Nachwuchs zum Bundesranglistenturnier nach Thüringen.

Erstmalig wieder für den TSW dabei ist auch Maximilian-Etienne Gottschalk. Es war sein sehnlichster Wunsch, wieder für einen Heimat- und Herzensverein zu starten. Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten auf diesem Weg viel Erfolg!

Stefan Gottschalk - Fair leasen! #fairleasen

Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen! #fairleasen #mediabel

www.mediabel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.