AMYGA: Interview mit Katrin Eggert – „…ich würde gerne mehr Auftritte mit meiner eigenen Musik machen“

Katrin, zum Jahresende warst Du noch ziemlich viel Unterwegs. Für Deine Fans gab es einige Highlights. Woran erinnerst Du Dich bei einem Rückblick noch gerne? Gab es auch für Dich ein Highlight in 2016?
Katrin Eggert: Oh ja, das letzte Jahr lief sehr gut und es gab viele tolle Konzerte und Momente. Zum Beispiel ein Gig auf Ibiza, wo wir extra für eine Hochzeit eingeflogen wurden. Oder die Konzerte mit meiner Band Delicious Bits, mit denen ich auch meine eigenen Songs spiele. Dann habe ich ein neues Duo Projekt mit einem Gitarristen gegründet und mit meinem Pianisten hatte ich auch ein paar schöne Konzerte…also, es war schon sehr abwechslungsreich. Besonders herausragend war noch die Xmas Soulnight im Barmer Bahnhof unter der Leitung des Wuppertaler Pianisten Ulrich Rasch. Das war eine Mega Show zum Ende des Jahres…da habe ich noch 2 Tage danach gegrinst vor Freude:)

Du bist unheimlich vielseitig. Egal ob Soul, Pop, Funk oder Balladen. Man hat nie das Gefühl das Du Dich unwohl fühlst. Aber mal Hand aufs Herz, gibt es eine Musikrichtung die Du bevorzugst?
Katrin Eggert: Ja, das stimmt. Ich kann mich schwer für nur eine Stilistik entscheiden. Allerdings wird es sich immer etwas soulig anhören 😉 Ohne Soul geht ja ohnehin nichts 🙂

Was sind Deine Pläne für das noch junge Jahr?
Katrin Eggert: Reich und berühmt zu werden…hahahah…also ernsthaft, ich würde gerne mehr Auftritte mit meiner eigenen Musik machen. Demnächst wollen meine Musiker und ich wieder ins Studio und neue Songs aufnehmen. Ich würde gern endlich ein komplettes Album fertigbekommen. Das ist oft gar nicht so einfach, die Band unter einen Hut zu bekommen. Aber ich gebe nicht auf 😉

Hast Du noch unerfüllte, musikalische Wünsche?
Katrin Eggert: Naja, sicherlich. Also was ich zuvor sagte, dass man mit seinen eigenen Songs erfolgreich ist…davon träumt wohl jeder Musiker.

Worauf können sich Besucher Deiner Konzerte freuen? Was kann man auf Deinen Konzerten alles erleben?
Katrin Eggert: Auf jeden Fall erwartet eine gute Musik. Die Musiker, mit denen ich arbeite, sind alle Profis und sehr gut. Außerdem versprühen wir viel Leidenschaft und Energie…und Humor. Es wird auf jeden Fall nicht nur einmal gelacht. Ich mag es spontan zu sein und mit dem Publikum zu interagieren. Bei mir gibt es keine einstudierten Posen oder Sprüche. Es muss immer natürlich und echt sein. Ohne die gute Energie zwischen Publikum und Band ist das Konzert halb so schön. Ich möchte, dass die Leute begeistert nach Hause gehen und dafür gebe ich Alles 😉

Auf Deiner Facebook Seite können sich Deine Fans über aktuelle Termine informieren, gibt es sonst noch etwas was Du Deiner Community mitteilen möchtest?
Katrin Eggert: Genau, auf meiner Facebook- Seite findet man zurzeit alle aktuellen Termine, die öffentlich sind. Also, erstmal freue ich mich über jedes „like“ und jeden, der meine Musik unterstützt. Es gibt auch ein paar schöne Videos auf YouTube zu sehen. Und ich freue mich natürlich, wenn die Konzerte voll sind und die Menschen den Weg aus der medialen in die wirkliche Welt finden 😉 Und das könnten sie tun am 10.2., denn da spiele ich mit meiner Band Delicious Bits in Velbert Langenberg im Kunst und Kulturhaus ..Infos hierzu gibt s auf meiner Facebook- Seite. 🙂

Stefan Gottschalk

Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.