AMYGA: Konzertbericht Melotron – „Für alle Tour“ Live im Rockpalast am 06.01.2017

Am kalten Abend des 6. Januar AD 2017 machte sich nach Jahren der Abstinenz das in Ehren ergraute AMYGA-Team auf den Weg mal zu checken, wie es ist, wenn Melotron nach Jahren der Bühnen-Abstinenz (weniger der Präsenz im musikalischen Kontext, denn die letzte Werkschau liegt ja bekanntlich noch nicht so lange zurück) und wir, das AMYGA-Team als Teil des doch sichtlich gealterten Publikums aufeinandertreffen.

Southamptoner KNIGHT$ (ehemals SCARLET SOHO). Foto: Frank Güthoff | www.störbild.de

Leute – der Weg nach „ich komm aus Dir“ ins gut ausgeleuchtete kleine „Rockpalast“-Eckchen hat sich definitiv gelohnt. Am Sound gabs nix zu meckern – angenehm, so dass die bodenständigen, gut dosierte schwarze Stiefelknecht-Future-Wave-Hausmannskost darbietenden Dortmunder Rroyce den frostigen Boden gut aufbrechen konnten, damit die symphatischen und von erfrischender synthetischer Leichtigkeit beherzten Southamptoner KNIGHT$ (ehemals SCARLET SOHO) das Feld mit saftigem Grün (u.a. mit Psyche’s „Uncivilized“ und PSB’s „Heart“ als Cover) bestellen und schließlich und endlich Melotron die Ernte des Abends einfahren konnten !!!

Wir hatten so unsere Zweifel, ob die Crowd das trotz lecker Pilsgen durchhält, aber Andy, Edgar und Kay haben das, was aus der guten alten Zeit noch an Fan- bzw. Szene-Base übriggeblieben ist, also Gotti, me und die restlichen geschätzt 80 bis 120 in Ehren (an)gesetzten Leutchen angesichts einer richtig schönen kuscheligen intimen Atmo souverän wirklich geil gerockt, als ob sie in letzter Zeit nix anderes getan hätten. Als dann Kay’s LASER HARP Edgars ROLAND AX (?) noch die Show stahl und er auch noch auf der Schießbude drosch, dachte ich, mir geht einer ab. Ohne Zweifel – Ja, sie können es noch und hatten sichtlich Spass dabei! Andy als Rampensau vorne weg legte sich um keinen Joke verlegen tierisch ins Zeug und herzte Edgar wo er konnte, Kay und Edgar waren im Spiel absolut souverän, was soll ich sagen – MELOTRON ARE BACK IN TOWN!!!

Der geherzte Edgar. Foto: Frank Güthoff | www.störbild.de

Die FÜR ALLE-Tour 2017 knüpft natürlich da an, wo mit WERKSCHAU Schluss war, es gab natürlich die Schlüpferstürmer aus den letzten mehr als 25 Jahren – Kindertraum (als schönster schwulster Schlager tituliert) Maschinen aus Stahl (wirklich fett) und natürlich Brüder (als wirklich schönes hymnisches (quasi Pippi-inne-Augen-) Outro und 4 ganz neue Songs, die uns auf bald und mehr hoffen lassen. Die live-Songs waren nicht übertrieben überarbeitet und spiegelten so auch schön ihre Entstehungs- und Hoch-zeit wieder.

Ich hatte die Jungs vor dem Gig mit den Worten: „Na da bin ja mal gespannt!“ auf der Treppe nach unten getroffen und was soll ich Euch sagen – Es hat gewirkt, ganz im Sinne von: „Lass das mal den Papa machen, der Papa macht das gut“ und es ward gut, es ward sogar richtig gut!!!

Tourdaten
26.11.2016 Rostock (M.A.U. Club)
06.01.2017 Bochum (Matrix)
07.01.2017 Frankfurt/Main) (DAS BETT)
20.01.2017 Leipzig (Moritzbastei)
21.01.2017 Berlin (LIDO)
01.04.2017 Dresden (Reithalle)

Stefan Gottschalk

Als Finanzierungs- und Leasingspezialist sind Weiterentwicklungen für mich immer eine interessante Sache. Stillstand bedeutet Rückschritt. Nach diesem Motto lebe ich und habe mit dieser Maxime bereits einiges in meinem Leben erreicht. Technischer Fortschritt, die wirtschaftliche Entwicklung und der schnelle Motorsport stehen im Mittelpunkt meiner Interessen. Aus Begeisterung für Neues aus Wirtschaft, Technik und Maschinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.